ZUFLUCHT
MUTTER UNSERER FLECHEN
DIE TRAURIGE KÖNIGIN VON POLEN

RUNTERSCROLLEN

XII. Nationale Konferenz "Land ist Gesundheit, Land ist ein Schatz", aus der Reihe "Nützliche Mikroorganismen für die moderne Landwirtschaft"

Landwirtschaft, menschliche Gesundheit und die Umsetzung fertiger Lösungen auf Basis der Probiotechnologie – das waren die Hauptthemen der Konferenz, die vom 26. bis 27. November im Heiligtum von Licheń stattfand.

Sławomir Gacka, Vorstandsvorsitzender von ProBiotics Polska

Seit einigen Jahren ist der Healthy Earth Circle, zu dem unter anderem ProBiotics Polska trifft sich mit Fachleuten, Landwirten und allen Interessierten, um über moderne Landwirtschaft basierend auf natürlichen Lösungen für die Gesundheit von Boden, Pflanzen, Tieren und Menschen zu sprechen. Jeden Tag lehrt ProBiotics Polska, wie man die Ressourcen der Natur sinnvoll nutzt und nützliche Mikroorganismen, hauptsächlich Probiotika, verwendet. In diesem Jahr wurde jedoch die Formel der Konferenz geändert. - Wir erleben eine Krankheit, weshalb alle Prozesse des menschlichen Lebens und das Leben von Unternehmen gestört sind. Aus diesem Grund widmeten wir dem Thema des Heiligen einen Tag der Konferenz, den wir Tag der Danksagung nannten. Der Hauptpunkt war die morgendliche Eucharistie - sagte Sławomir Gacka, Vorstandsvorsitzender von ProBiotics Polska.

Die Konferenzteilnehmer lauschten einem Vortrag von Fr. prof. Bogumiła Gacki, MIC "Referenz auf Gott, Referenz auf den Menschen, Referenz auf die Natur" und Cezary Ritter zur Ökologie im Sinne von Johannes Paul II. Die Teilnehmer hatten auch die Möglichkeit, St. Faustina Kowalska, dank Fr. Janusz Kowalski, der Hüter des Heiligtums der Geburt und Taufe des hl. Faustina in winice Warckie. Die Erfahrungen der Kirche in Afrika und Uganda wurden von P. Leonard Sanyu aus Uganda. Das Treffen endete mit einem künstlerischen Teil unter Beteiligung des Schauspielers Stanisław Jaskułka.

Mehr über Probiotika Polska Hier

Am nächsten Konferenztag ging es um die Themen Landwirtschaft und menschliche Gesundheit, es ging um notwendige Veränderungen und umsetzungswürdige fertige Lösungen auf Basis der Probiotechnologie. - Die Zeit einer Pandemie ist eine Gelegenheit, innezuhalten und nach Werten zu suchen. Zivilisationsfehler bemerken: unvernünftige Ausbeutung der Natur, Umweltzerstörung. Es hat nichts mit Gottes Willen zu tun, sondern um jeden Preis Gewinn zu machen. Die Herausforderung besteht darin, sich das Wort „Stopp“ einzuprägen, um zu erkennen, dass es in der Landwirtschaft, aber vor allem in unseren Haushalten, zu viel Chemikalien gibt. Dies erfordert radikale Veränderungen, keine kleinen Anpassungen, betonte Sławomir Gacka.

Text und Fotos: Sanctuary Press Office

Teile den Beitrag

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen
Auf pinterest teilen
Auf print teilen
Auf email teilen
x