ZUFLUCHT
MUTTER UNSERER FLECHEN
DIE TRAURIGE KÖNIGIN VON POLEN

RUNTERSCROLLEN

Licheń Frühling

Nach der Krönung des Gnadenbildes, die am 15. August 1967 stattfand, begannen immer mehr Pilger, das Heiligtum zu besuchen. Licheń war damals nicht bereit, eine so große Anzahl von ihnen aufzunehmen. Die Pilger bezogen ihr Trinkwasser aus einem nahe gelegenen See. Aus diesem Grund wurde beschlossen, einen Brunnen zu graben.

Die Quelle wurde am 14. August 1968 geweiht. Es war der Vorabend des Ablasses und viele Gläubige nahmen an der Zeremonie teil. Am selben Tag erlangte eine ältere Dame aus Pąchów (Gemeinde Kramsk), die seit zwölf Jahren blind war, ihr Augenlicht zurück, nachdem sie Wasser aus der Quelle getrunken hatte. Es gab Zeugen für dieses Ereignis und diese Tatsache wurde als das erste Wunder der Heilung an der Quelle angesehen.

Aby dojść do źródełka należy udać się schodami prowadzącymi od kościoła św. Doroty w dół, w kierunku jeziora. Po zejściu ze schodów i przekroczeniu jezdni, dochodzimy do celu. W sąsiadujących ze sobą kaplicach znajduje się studnia oraz kraniki do nabierania wody.

Generische Selektoren
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche im Inhalt
ONLINE
KALENDER

sierpień, 2022

x