ZUFLUCHT
MUTTER UNSERER FLECHEN
DIE TRAURIGE KÖNIGIN VON POLEN

RUNTERSCROLLEN

Sonntag bei der Schutzpatronin des Familienglücks - das Fest der Heiligen Familie

Am 26. Dezember feiert die katholische Kirche das Fest der Heiligen Familie - Josef, Maria und Jesus. Während der Heiligen Messen wurden die Ehen im Heiligtum erneuert und die Familien Unserer Lieben Frau von Licheń anvertraut.

„Gott, in der Heiligen Familie hast du uns ein Lebensmodell gegeben, lass uns, vereint in gegenseitiger Liebe, ihre Tugenden in unseren Familien nachahmen und in deinem Zuhause ewige Freude erlangen“ – heute wurden in der Flechtenbasilika Familiengebete gebetet. In diesem Jahr feiert die katholische Kirche am 26. Dezember das Fest der Heiligen Familie, Josef, Maria und Jesus. Während der Heiligen Messen wurden die Ehen im Heiligtum erneuert und die Familien Unserer Lieben Frau von Licheń anvertraut. Nach der Mittagsmesse, die vom Hüter des Heiligtums, P. Janusz Kumala, MIC, fand ein Kinderweihnachtslied statt.
 
Am Sonntag wurden in den Kirchen die Briefe des Familienrats der Polnischen Bischofskonferenz verlesen:
„Die Heilige Familie lehrt uns zärtliche, verantwortungsvolle und selbstlose Liebe, die Fähigkeit zuzuhören, Hilfsbereitschaft zu zeigen und im Alltag ständig nach Gottes Willen zu suchen. (…) Im Sakrament der Ehe erhalten Frau und Mann Hilfe von Gott: Das Menschliche und Zerbrechliche wird durch Gottes Gnade bestätigt und gestärkt. Wie erbaulich ist das Bild respektvoller Ehepartner, die offen für das Leben sind und sich um ihre Kinder kümmern, die die Familie als Schatz und Geschenk Gottes behandeln.“ In dem Brief erinnern die Bischöfe an die Elemente der Lehre der Kirche über Ehe und Familie und nennen sie "eine Art Heiligtum, in dem Gott wohnte" und "Hauskirche" und den Weg zur Heiligkeit. Es wurde festgestellt, dass "trotz vieler Anzeichen einer Krise in der Ehe der Durst nach der Familie vor allem bei jungen Menschen immer noch lebendig ist und die Kirche motiviert", daher "Die christliche Lehre über die Familie ist eine gute Nachricht, die Hoffnung in die Welt und zeigt den Weg der Erneuerung".
 
Text und Fotos: Sanctuary Press Office

Teile den Beitrag

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen
Auf pinterest teilen
Auf print teilen
Auf email teilen
x