ZUFLUCHT
MUTTER UNSERER FLECHEN
DIE TRAURIGE KÖNIGIN VON POLEN

RUNTERSCROLLEN

Marienkapelle

Bei Golgatha, in unmittelbarer Nähe des Friedhofs, befindet sich eine Kapelle, die als „Marienkapelle“ bekannt ist. Wir gehen die Treppe hinauf, um ein wunderschönes Gemälde Unserer Lieben Frau von der Unbefleckten Empfängnis, Patronin der Kongregation der Marienväter, Wächter des Flechtenheiligtums, am zentralen Platz der Kapelle zu sehen. Auf der linken Seite des Gemäldes sehen wir das Porträt des marianischen Stifters St. Fr. Stanisław Papczyński (1631-1701), und daneben - ein Bild eines herausragenden Marianen, des Dieners Gottes Fr. Kazimierz Wyszyński (1700-1755). Im linken Teil der Kapelle befindet sich auch ein Gemälde des Erneuerers der Marienväter Bl. Jerzy Matulewicz (1871-1927) mit seinen Reliquien. All diese Elemente machen die Kapelle als "Marienkapelle" bekannt.

Der Blick auf die Unbefleckte ist eine Gelegenheit für uns, über unser Leben nachzudenken. Wie ist es? Leben wir in Freundschaft mit Gott? Befinden wir uns in der heiligenden Gnade? Ist unser Herz rein? Maria ist für uns ein Vorbild für ein schönes, makelloses Leben und eine vollkommene Hingabe an Christus.

Fr. Janusz Kumala Hüter des Heiligtums

Die Kapelle wurde 1990 erbaut. Eine Statue des hl. Michael der Erzengel. An der Südwand der Kapelle befindet sich eine Figur des auferstandenen Christus, der auf die Gräber eines nahe gelegenen Friedhofs blickt. Das Ganze wird von einem Turm dominiert - einer Laterne. Die Kapelle ist von Bäumen und Blumen umgeben. Darin finden Sie Ruhe und Frieden.