ZUFLUCHT
MUTTER UNSERER FLECHEN
DIE TRAURIGE KÖNIGIN VON POLEN

RUNTERSCROLLEN

Golgatha

Die Idee, Golgatha zu bauen, entstand 1976 aus dem Wunsch heraus, das im Zweiten Weltkrieg am Kreuz begangene Sakrileg zu kompensieren. Das von der deutschen Jugendpädagogin Berta Bauer gelochte Kruzifix steht heute in der Heilig-Kreuz-Kapelle. Dieses Ereignis inspirierte den steinernen Berg Golgatha dazu, eine Form der Sühne, ein Werk der Buße und Sühne für Sünden zu sein.

Przechodząc obok wejścia na Golgotę, napotkasz Pielgrzymie wielki kamień z wyrytym napisem: "Panie Jezu Chryste, to nie gwoździe Cię przybiły lecz mój grzech". Te słowa zaprowadzą Ciebie na szczyt Golgoty, a tam, spojrzenie na krzyż może otworzyć twoje serce na łaskę Bożego miłosierdzia

Golgatha ist einer jener Orte des Flechtenheiligtums, der bei Wallfahrten immer wieder heimgesucht wird. Fast jeder Pilger findet Zeit, in Stille und Besinnung den verschlungenen Weg zum Gipfel von Golgatha zu wandern, am Kreuz zu stehen und voller Liebe auf den Gekreuzigten zu schauen. Es kann nicht anders sein. Unsere Liebe Frau von Licheń, genannt die schmerzhafte Königin von Polen, ruft zur Bekehrung und Buße auf. Die Schmerzhafte Mutter führt Pilger zum gekreuzigten Christus, weil nur seine Liebe die reuelosesten Sünder überzeugen kann. 

ONLINE
KALENDER

luty, 2024

Rachunek sumienia